Drakyja

~ Historische Spielerey mit Lagerleben ~

Wir, ein kleines Lager, haben die Faszination und den Spaß an historischen Spielen für uns entdeck, d.h. man kann bei uns altertümliche Brett - und Feldspiele aus aller Herren Länder der Welt und fast allen Jahrhunderten kennen lernen. Wagemutige und Neugierige dürfen sich gern an Brettspielen wie Tablut, Senet, Kalaha, Pentalpha und Trisoli versuchen. Und wem das Spielbrett zu kleine ist, der wagt sich an unsere Feldspiele Kubb, Mölkky, Hufeisenwerfen oder gallisches Ferkelwerfen. Für die Jüngsten unter uns gibt es die Riesenspiele Nyout und Runix. Die Wissbegierigen und Gelehrten im Volke können uns gern mit Fragen rund um das Thema Brett- und Feldspiele aus historischen Zeiten bombardieren und wir informieren sie so gut wir können.

Kurz gesagt wir bieten für das Jung - und Altvolk einen informativen und kurzweiligen Aufenthalt in unserem Lager.

Aber . . .

. . . da auch wir nach getaner Arbeit unser müdes Haupt irgendwo niederlegen müssen, blieb uns nix anderes übrig als ein kleines familiäres Lager aufzubauen. Seit dem besteht unser Lager aus ca. 4 bis 12 Verrückten, die mit ihren altertümlichen Zelten die Mittelaltermärkte unsicher machen, um den Besuchern nicht nur die historischen Spiele, sondern auch das Leben im Mittelalter mit all seinen Tücken und Besonderheiten nahe zu bringen.

Natürlich gibt es in einem mittelalterlichen Lager immer viel zu tun . . . mal muss das Essen für alle gekocht oder der Abwasch erledigt werden. Ein anderes Mal wird ein neuer Korb oder gar neues Schuhwerk benötigt, manchmal braucht eine neue Gewandung eine schöne Stickerei am Halsausschnitt oder eine neue Borte für den Ärmelsaum . . . bei all diesen alltäglichen Aufgaben, vom Korbflechten über Lederarbeiten bis hin zum Brettchenweben, Nähen und Sticken kann man uns über die Schulter schauen oder es gar selber mal probieren.

So wer nun meint, das Ihm unsere Idee gefällt und wir würden uns gut auf einem Markt machen, dem lasse folgendes gesagt sein :

Wir bieten für Ihren Markt :

  • Animation für das Jung- und Altvolk mit historischen Brett-, Riesen- und Feldspiele

  • Information und Auskunft über historische Fakten unsere Spiele betreffend

  • ein mittelalterliches Lager in der Zeit des 10. bis 12. Jahrhunderts

  • mittelalterlich gewandetes Volk in der Gewandung vom einfachen Landadel

  • mittelalterliche Handwerkskunst vom Sticken, Nähen, Bandflechtereyen, über Brettchenweben, Lederarbeiten, bis hin zum Korbflechten zum Anschauen und Ausprobieren

  • Kochen über dem offenen Feuer

  • das alltägliche Leben in einem mittelalterlichen Lager zum anschauen und miterleben

  • Information und Auskunft über historische Fakten zum mittelalterlichen Leben des einfachen Landadels

Lagerbedingungen :

Die folgende Maße sind zu beachten :

  • Wir haben 2 Zweimaster mit Baldachim, einen Einmaster, ein großes Sonnensegel, eine Feuerstelle und Tische mit Bänken im Schlepptau, so dass unser Lager einen Platz von ca. 30 x 20 m benötigt.

  • Da wir auch bis zu 5 Feldspiele mitbringen, benötigen wir eine ebene Grünfläche zum Aufbauen und Spielen dieser Spiele

  • Interessierte können eine Skizze mit Lageraufbau und Maßen per elektronischen Kurier zugesandt bekomme. Aber auch bei aufkommenden Fragen und für weitern Informationen kann man sich gern per elektronischen Kurier an uns wenden

Wir erhalten vom Marktvoigt :

  • Da wir unser Lager rein als Hobby aufgebaut haben, mit viel Liebe und Geduld unsere gesamte Ausrüstung selber angefertigt haben, werden wir natürlich keine Stand- oder Händlergebühren zahlen.

  • Für unser Engagement und unsere Darstellung erhalten wir vom Marktvoigt eine kleine Unkostenbeteiligung, welche gern per elektronischem Kurier erfragt und verhandelt werden kann.

Wissenswertes :

Und noch ein paar interessante Zeilen zum guten Schluss :

In unserem Lager sollen Jung und Alt mit viel Spaß alte historische Spiele kennen lernen und ausprobieren dürfen, aber auch ganz nebenbei das Mittelalter hautnah erleben können. Wir wollen mit unserem Lager mal eine andere Seite des Mittelalters darstellen, da das Mittelalter ja nicht nur aus Ritter, Kämpfen und Bogenschießen bestanden hat. Natürlich wissen wir auch, dass nur das adlige Volk und die hohen Herrschaften die Zeit und Muße zum Spielen solcher Spiele hatte, da das einfach Volk doch von Früh bis Spät hart arbeiten musste, aber trotzdem fand auch das einfach Volk in Tavernen oder an Markttagen mal die Zeit sich mit dem ein oder anderem Spiel zu vergnügen.

Aber dennoch haben wir nicht den Anspruch in einem Museum ausgestellt zu werden, sondern bei uns ist mehr der Spaß an dem ganzen wichtig. Natürlich sind wir sehr bemüht uns weitest gehend an die Fakten aus dieser Zeit zu halten, aber da wir auch nur Menschen sind, kann uns auch der ein oder andere Fehler unterlaufen. Auch unser Wissen ist nicht unendlich und natürlich können wir nur so weit Auskunft geben, bis wohin wir Kenntnis haben von der Zeit und dem Leben des Mittelalters, sowie über unsere historischen Spiele. Wir sind aber gern bereit neuen Ideen und Fragen auf den Grund zu gehen und bei einem Wiedersehen kundzutun.

Anno Februar 2013